Fahrradkarten-Wasserkarten-Reiseführer // www.spohr-demian.de/bb_shop

Meyers Naturführer Hunsrück (1990)

Meyers Naturführer Hunsrück (1990)

Meyers Naturführer Hunsrück (1990)

Meyers Naturführer Hunsrück. Landeskundlicher Überblick, Baybachtal, Berschweiler Wacholderheide, Ehrbachklamm, Erbeskopf, Gemünden Geologischer Lehrpfad, Glashütter Wiesen, Großes Dhrontal, Hangbrücher bei Morbach, Hellberg, Herreberg Schiefergrube, Hochsteinchen, Hochstetten-Dhaun Geologischer Lehrpfad, Hunsrück-Schiefer-und Burgenstraße. Idar-Oberstein, Kallenfels, Kasteler Felsenweg, Kasteler Klause, Katzenloch, Kellenbachtal, Kloppbruchswiese, Koppelborn, Koppenstein, Langenthal Aufschluss, Liescher Berg, Morgenbachtal, Mühlheimer Umlaufberge, Nahedurchbruch bei Kirn Prosterather Wacken, Ringskopf, Rochusberg, Rockenburger Urwald, Rösterkopf, Saarschleife bei Mettlach, Saartal bei Saarburg, Sensweiler Geologisches Freimuseum, Teufelsfels, Tiefenbachtal Trollbachtal, Wartenstein, Wellen/Nittel Dolomitabbau, Wildenburgrücken, Wildstein Woppenrother Heide. Meyers Lexikonverlag Mannheim/Wien/Zürich 1990. Buch 116 Seiten Format 12,5x18cm.

Das Buch stammt aus einem Bibliotheksabverkauf, hat einen Aufkleber an der Stirnseite und hinten Strichcode sowie Stempel innen, ist ansonsten sehr gut erhalten.

Preis/Bearbeitungsentgelt (i): 3.00



 
 © Sabine Spohr 2006-2015